Folgende Selbsthilfekurse stehen derzeit zur Auswahl:

(Seid ihr bereits eine kleine Gruppe, dann komme ich auch gerne zu euch mit dem von euch gewünschten Kurs!)

1. Psychokinesiologie Selbsthilfekurs

In diesem 2-Tages-Kurs erarbeiten wir die Grundlagen zur psychologischen Kinesiologie.
Du lernst über den Muskeltonus zu testen:
- welche Nahrungsmittel tun mir gut, austesten möglicher       
   Essenzen, richtige Fragestellungen...
- mögliche tieferliegende seelische Konflikte z.B. hinter einem (körperlichen)  Symptom zu erkennen und durch verschiedene Methoden zu     
   entkoppeln (aufzulösen).

Die psychologische Kinesiologie kann eine gute Unterstützung sein bei:
Allergien, Schmerzen, Schulproblemen, Blockaden, um an sich selbst zu arbeiten, usw..

Wir gehen auf die 7 Hauptchakren und deren Bedeutung ein.
Welche Organe gehören zu dem jeweiligen Chakra, welche Verhaltensmuster/ Emotionen weisen auf eine Blockade in einem bestimmten Chakra hin?
Zusätzlich stelle ich Dir kurz das Sanjeevini System vor. Hiermit kannst du Dir selbst sehr einfach z.B. Globuli oder Wasser aufschwingen und auch gut mit der Psychokinesiologie verbinden.

Wir werden an diesen beiden Tagen viel praktisch üben, sodass du das Gelernte sofort zu Hause umsetzen und Dich selbst und/ oder Deine Familie/ Tiere gut unterstützen kannst.

Bitte Kurstermine erfragen oder unter "Termine" nachsehen.
Teilnehmerzahl ist begrenzt.



2. Selbsthilfekurs: Umgang mit der Einhandrute (Tensor) und Sanathana Sai Sanjeevini Intensivkurs

Dieser Tageskurs vermittelt den Umgang mit der Einhandrute. Du lernst wie man z.B. Lebensmittel, Gegenstände, Essenzen oder Globuli austestet, wie Du dich mit Hilfe des Tensors aufladen/ etwas aufschwingen kannst, sowie die richtigen Fragen beim Austesten zu stellen.
Des weiteren lernst du das Sanjeevini-Heilsystem, eine indische Heilmethode, basierend auf Gebeten kennen. Die Methode ist sehr einfach zu erlernen. Man arbeitet mit "informierten" Karten, diese bestehen u.a. aus Körperteil- Krankheits (Gesundheits)- und Kombinationskarten. Damit werden z.B. Globuli, Wasser oder jedes beliebige Medium aufgeschwungen. Mit den Sanjeevini können die körpereigenen Heilkräfte angeregt werden. Dies kann auch gut mit der Einhandrute kombiniert werden, um z.B. noch genauer auszutesten, was benötigt wird. Zudem gehen wir auf weitere Möglichkeiten ein, die Sanjeevini z.B. mit Symbolarbeit zu verbinden.
Wir werden viel praktisch üben, damit du das Gelernte zu Hause sofort gut umsetzen kannst.

Bitte Kurstermine erfragen oder unter "Termine" nachsehen. 
Teilnehmerzahl ist begrenzt.